ersterdraussen

Der erste Draußen-Flohmarkt dieses Jahr

Ich bin ziemlich Flohmarktsüchtig. Meldorf kommt mir da sehr entgegen. Alle zwei Monate findet hier ein immer sehr gut besuchter Flohmarkt statt. Leider finde ich auch immer was.

Aber diesmal war ich sooo brav! Und auch ein wenig blöd. Zeig ich euch gleich.

Als erstes diesen Traum von Uhr. “Die Hausuhr” steht auf dem Ziffernblatt und wenn wir sie dazu bringen können, nicht ab und zu das Zeitanzeigen zu vernachlässigen, darf sie auch bei uns bleiben. Mal gucken, was mehr hilft: Sanfte Gewalt oder zartes Maschinenöl…

Auch überhaupt gar nicht vorbei kam ich an dieser reizenden Strickliesl. Schon alleine die Umverpackung hat mir das Herz aufgehen lassen. Garn ist sogar auch noch dabei :mrgreen:

Der Knüller aber war dieser prachtvolle Tesafilm-Abroller. So ein Teil hatte schon mein Opa in der Schreinerwerkstatt stehen. Wiegt bestimmt an die 20 Kilo, ist riesig und für Klebebänder mit 66 Meter Lauflänge gedacht. “Was willste denn damit?” – die Standardfrage meines Mannes, wenn ich so ein altes Ding entzückt in die Hände nehme. Nie um Ausreden verlegen, meinte ich, dass ich mir doch so superschöne Klebebänder auf Dawanda gekauft hätte. Die müsse ich immer – wie profan – mit der Hand abrollen. Dafür sei dieses Schätzchen doch geschaffen! Naja, er fragt ja auch immer mehr rethorisch und das Ding gehörte nach kurzem Verhandeln mir…

Das herzhafte Lachen, als ich mein Klebeband festmachen wollte, sei ihm gegönnt:

Ich hab’ jetzt greinend Tesa angeschrieben, ob es diese Rollen, die den Klebefilm in dem Abroller festhalten, auch so zu kaufen gibt. Vielleicht haben sie ja Mitleid mit mir *hoff*.

Dass die Fotos diesmal eine nicht soo gute Qualität haben, liegt daran, dass ich seit gestern eine vor Stolz platzende Besitzerin eines gebrauchten Iphone 3G bin. Jetzt wird natürlich alles, was damit erledigt werden kann, auch getan – ich bin fast noch süchtiger nach neuen Elektrospielsachen als nach Flohmärkten. :oops:

Update: Isses zu fassen? Tesa hat mir eine niegelnagelneue Rolle zum Klebebandreinmachen zugeschickt. Einfach so. Tesa ist voll nett *find*!!

Tags: ,

2 Responses to “Der erste Draußen-Flohmarkt dieses Jahr”

  1. Mareike 11. Mai 2011 am 09:32 Permalink

    also ich finde auch, dass du gar nicht so faul bist. wer sagt denn sowas auch immer?! mir scheinst du eher sehr fleissig und viel unterwegs zu sein, liebe liese :)

    deine seite ist ja richtig professionell und schön! machst du das alles selbst?

    was den tesafilm-roller angeht: bastel dir doch so eine rolle selbst aus buchbinderpappe. einfach 2-3 lagen aneinanderkleben. das sollte doch ganz fix gehen für so ein fleissiges lieschen?! :)

    lieber gruß!
    mareike

  2. claudia 11. Mai 2011 am 09:41 Permalink

    Oh, das Design musste ich mir kaufen *grins* Ich bin sowas von untalentiert, was Grafik angeht. Aber alles anpassen, so, dass es mir gefällt (also mit HTML und Co. rumspielen), DAS macht mir Spaß :-)
    Und faul bin ich wohl. Sitze schon wieder anner Kiste, statt an der Nähmaschine *dollschaem*

Hinterlasse eine Antwort