Kuschelkissen

T-Shirt-Recycling: Kuschelshirt – Cuddleshirt

Am Donnerstag startet mein kleiner Workshop in den Räumen der Familienbildungsstätte Meldorf: Taschen, Schals und Schmuck aus alten T-Shirts. Ich bin schon mächtig aufgeregt und fleißig dabei, Prototypen zum Bestaunen herzustellen.  Da mein iPhone eh immer am Nähtisch liegt, habe ich dabei ein paar Fotos für Nachbastelwillige gemacht.

Dieses Mal möchte ich ein kleines Kuschelkissen fürs Auto basteln. Dafür braucht ihr neben Schere und Bastelwatte nur ein altes, großes Shirt:

Shirt

Dieses hier musste ich meinem Liebsten quasi vom Leib reißen. Es hat unglaublich hartnäckige Flecken, ist an manchen Stellen ausgebleicht und hängt wie nasser Sack am Schatz. Aber der Aufdruck ist nett und außerdem ist es eines seiner Lieblingsshirts. Die Trennung fällt leichter, wenn ich ihm einsäuseln kann, dass ich daraus noch was Hübsches basteln werde.

Legt das Shirt flach auf einen Tisch oder den Boden und streicht es glatt aus. Die Nähte sollten hübsch ordentlich aufeinander liegen. Schneidet sodann mit einer wirklich scharfen Schere ein großzügiges Quadrat oder Rechteck aus beiden Lagen aus (orientiert euch dabei einfach am Aufdruck). Nun schneidet ihr an allen vier Seiten und wieder durch beide Lagen Streifen ein: Ca. daumenlang und daumenbreit. Da ich die weltschlechtesten Augenschätzerin bin, habe ich um die Außenkante eine Kreidelinie gezogen. Die Ecken, die beim Schnibbeln übrig bleiben, dürft ihr unter den Tisch pfeffern:

SchnitteJetzt solltet ihr ein Hörspiel anwerfen oder ein gutes Gespräch ansteuern, das Knoten dauert eine Weile: Jeweils den unteren und oberen Streifen verknotet ihr fest miteinander. Ca. alle 5 Knoten mache ich immer einen Doppelknoten, das gibt mir ein Gefühl der Sicherheit, ist aber wahrscheinlich völlig überflüssig. Es ist am Anfang etwas knibbelig, da man nach dem Knoten die nächsten Streifen nur schwer zu fassen bekommt, aber nach ca. 100 Knoten hat man den Dreh raus, versprochen.

Knoten

Wenn ihr nur noch eine Handbreit Knoten vor euch habt, haltet inne und greift euch die Watte: Die möchte in das nun schon deutlich erkennbare Kissen gestopft werden:

Watte

Die Watte will umworben werden: Stukt sie ein wenig, zupft hier und da, damit sie schön gleichmäßig liegt und ihr nicht irgendwo einen Riesenklumpen fabriziert. Wenn ihr zufrieden seit, könnt ihr die letzten Streifen zusammen knoten und siehe da:

Fertiges Kissen

Ein prachtvoll kuscheliges Kissen für den müden Kopp im Auto. Selbst meinem Schatz gefällt es 🙂

Wenn ihr Lust habt, mir beim Knoten machen zuzuschauen, meldet euch einfach bei meinem Kurs an. Ich verspreche euch völlig neue Flüche ;-), jede Menge Ideen und garantiert viel zu Lachen.

[box]

Taschen, Schals und Schmuck aus alten T-Shirts (ohne Nähen!) Für Kinder ab 10 J. und Erw.
Dreiwöchiger Kurs, Termine:
05. September 17 – 19 Uhr
12.  September 17 – 19 Uhr
19.  September 17 – 19 Uhr
Wochenendkurs, Termine:
28. September 10 – 13 Uhr
29. September 10 – 13 Uhr

Auch ohne Nähmaschine lassen sich aus alten T-Shirts wunderbare Schätze schneide(r)n: Ich zeige Ihnen, wie Sie, nur mit Schere und Phantasie bewaffnet, aus ausgemusterten Shirts einfache Taschen, luftige Sommerschals und ausgefallenen Halsschmuck zaubern können.

Kursleitung: Claudia Talbi
Ort: FBS/Ditmarsia, Telefon 04832-2375
Gebühren: je 25,-€ / Kurs
Bitte mitbringen: 4-5 alte T-Shirts (Größe und Farbe egal), scharfe, große Schere.

[/box]

 

Ein Gedanke zu „T-Shirt-Recycling: Kuschelshirt – Cuddleshirt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *